Im Zeitalter der globalen Kommunikation wird viel geredet, aber wenig gesagt. Intimes muss als „Bettgeflüster“ unter der Bettdecke bleiben, um nicht durch die „Stille Post“ veröffentlicht zu werden. Kleine alltägliche Szenen ins Zeitlose transportiert: ob Hörensagen oder Selbstgespräch: abstrakte Körper dienen als Charakter-Container für eine Flut an Informationen, der Gedanke, die Stimmung, die Motivation dahinter spiegelt sich nuanciert in den gewitzten Köpfen. Die unverwechselbaren „Mia-Gesichter“ werden alle aus Porzellan modelliert, ein Werkstoff, der auf die grundlegende Reinheit der Natur verweist. Durch die humorvolle Spannung von Form, Ausdruck und Material entsteht Raum für einen echten Dialog von Innen und Außen, von Skulptur und Betrachter.

NQ8A3859
PORTFOLIO KOMMUNIKATION